Allgemeine Infos

Beurlaubung:

Grundsätzlich darf die Klassenlehrerin / der Klassenlehrer Ihr Kind bis zu drei Tagen bei einem wichtigen Anlass beurlauben. Längere Beurlaubungen müssen von der Schulleitung auf schriftlichen Antrag genehmigt werden.

 

Direkte Aussprachen führen schneller zum Ziel!

Überall wo Menschen zusammenleben, gibt es Fragen, Klagen und Probleme. Wenden Sie sich bitte immer zunächst an die Klassenlehrerin / den Klassenlehrer. Sollten Sie keinen Erfolg sehen, wenden Sie sich bitte an die Schulleitung.

 

Entschuldigungen:

Am ersten Tag der Erkrankung melden Sie sich bitte im Schulsekretariat. Wenn ihr Kind wieder die Schule besucht, gibt es eine schriftliche Entschuldigung für die Dauer des Fehlens ab.

 

Elternsprechstunden:

Jeder Lehrer dieser Schule bietet Ihnen einmal pro Woche eine Elternsprechstunde an. Nutzen Sie diese nicht erst, wenn Probleme bereits entstanden sind. Bitte melden Sie sich mindestens 2 Tage vorher an.

 

Fundsachen:

Anlaufstelle hierfür ist der Hausmeister. Um dem zu entgehen, hier noch ein Tipp: Beschriften Sie wirklich alles mit Namen.

 

Handy:

Handys müssen im Unterricht abgeschaltet sein. Wird dagegen verstoßen, werden sie dem Schüler abgenommen und im Sekretariat oder im Lehrerzimmer hinterlegt. Die Eltern müssen es dann von dort abholen.

 

Lesen:

Das Lesenlernen und das Lesen sind wichtige Aufgaben der Grundschule. Man lernt es aber nicht nur in einer Deutschstunde. Dazu gehört in jedem Fall die tägliche Übung zu Hause.

 

Läuseverordnung:

Leider tritt in den Klassen immer wieder Läusebefall auf. Bitte teilen Sie das der Schule unverzüglich mit. Sie müssen dann einen Arzt aufsuchen und eine entsprechende Behandlung vornehmen.

 

Schulbücher:

Ihre Kinder erhalten die Bücher im Ausleihverfahren. Bitte sorgen Sie für einen pfleglichen Umgang. Versehen Sie alle Bücher mit einem Schutzumschlag. Bei Beschädigung müssen die Bücher gekauft werden.

 

Sportunterricht:

Das Tragen von  Schmuck jeder Art ist im Sport- und Schwimmunterricht nicht gestattet. Lange Haare bitte zusammenbinden.

 

Toiletten:

Sie sind immer wieder ein Bereich für Konflikte. Wir bitten Sie Ihr Kind darüber zu informieren, wie man sich auf öffentlichen Toiletten verhält. Sie glauben nicht, wie oft unser  Hausmeister Verstopfungen beseitigen muss. Sollte ein Kind bei der Verunreinigung oder Zerstörung ertappt werden, leiten wir umgehend Erziehungsmaßnahmen ein.