RSS-Feed
 

Die GWRS begrüßt zwei neue Lehrkräfte

16.02.2019

Verstärkung für die Grund- und Werkrealschule Aichhalden

 

Die Grund- und Werkrealschule Aichhalden kann zum Halbjahreswechsel gleich zwei neue Lehrkräfte begrüßen. Seit dem 01. Februar 2019 wird das Lehrerkollegium von Frau Kerstin Wernz unterstützt, die mit Sport- und Schwimmunterricht sowie Hauswirtschaft direkt einsteigen kann. Und ab dem 25. Februar begrüßt die Schule die neue Lehrkraft Frau Andriana Schwendemann, die nach ihrer Elternzeit in den Schuldienst zurückkehrt. Beide Lehrkräfte möchten sich nun kurz vorstellen:

 

Kerstin Wernz:

„Mein Name ist Kerstin Wernz und ich wohne in Eschbronn -Locherhof, wo ich auch aufgewachsen bin.

 

Nach Abschluss meines Studiums zur Fachlehrerin im Jahr 2009 habe ich an der GWRS Sulgen die Fächer Sport und Hauswirtschaft unterrichtet. Nun kehre ich aus der zweiten Elternzeit zurück und freue mich auf den Wiedereinstieg ins Berufsleben.

 

Seit dem zweiten Schulhalbjahr bin ich mit 6 Stunden hier an der Schule in Aichhalden und unterrichte in der Grundschule das Fach Schwimmen sowie in der Werkrealschule das Fach Sport.

 

Die Arbeit mit den Kindern im Fach Sport finde ich spannend und abwechslungsreich. Die Kinder auf einem Teil ihres Lebens begleiten zu dürfen, empfinde ich sowohl als Bereicherung, wie auch als Herausforderung. Deshalb freue ich mich sehr auf die Stunden mit Ihren Kindern.“

 

 

Andriana Schwendemann:

 „Grüß Gott und ein herzliches Hallo,

 

mein Name ist Andriana Schwendemann und ich komme vom schönen Nachbarörtle Sulgen. Ich freue mich sehr, dass ich nach der Elternzeit so herzlich an der Grund- und Werkrealschule Aichhalden aufgenommen wurde und dass ich meiner Arbeit als Lehrerin wieder nachgehen darf.

 

Zu meiner Person. Ich studierte Sport, Englisch und Deutsch an der Pädagogischen Hochschule in Schwäbisch Gmünd.  Um meine Englischkenntnisse zu vertiefen, absolvierte ich ein Auslandssemester an der University of Waikato in Neuseeland. Mein Referendariat und weitere Berufserfahrung sammelte ich an zwei Stuttgarter Schulen, bis ich schließlich, der Liebe wegen, zurück in die Heimat kam und an der Grundschule Schiltach tätig wurde.

 

Als alte Handballerin bin ich in meiner Freizeit oft und gerne sportlich aktiv. Wobei ich auch gemütliche Tage mit meiner Familie, mit gutem Essen oder mit einem spannenden Buch sehr schätze.

 

Ich freue mich auf die neue Aufgabe an der Grund- und Werkrealschule und bin schon sehr gespannt, welche spannenden und wissbegierigen Charaktere ich im schönen Aichhalden kennenlernen darf.

 

Viele Grüße und bis bald, Frau Andriana Schwendemann“

 

Zur Fotogalerie - bitte hier klicken.

 

Foto: Logo GWRS